Kölner BiZ wird am 4. März zum größten Klassenzimmer

News

Kölner BiZ wird am 4. März zum größten Klassenzimmer


180 Schüler und Lehrer kommen zum NRW-SIEGEL-Kongress in die Domstadt

Fototermin: 15.30 Uhr mit NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer

Unter dem Motto „Berufliche Orientierung 2030“ treffen sich am Mittwoch, den 4. März 2020 in Köln rund 180 Schüler-/innen und Lehrkräfte aus zertifizierten Berufswahl-SIEGEL-Schulen, um sich miteinander zu vernetzen, Ideen auszutauschen und Strategien für die Zukunft zu entwickeln.

Seit rund 20 Jahren gibt es das Berufswahl-SIEGEL in Nordrhein-Westfalen – bundesweit sind mittlerweile rund 1.500 Schulen mit dem SIEGEL ausgezeichnet. In dem Programm werden Schulen zertifiziert, die eine ausgezeichnete Berufliche Orientierung durchführen und damit ihre Schülerinnen und Schüler optimal auf die Arbeits- und Lebenswelt vorbereiten. 

Nach der Begrüßung durch Torsten Withake, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit, stehen Vorträge, Workshops und ein Gallery-Walk auf dem Programm. Für den Nachmittag hat NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer ihren Besuch angekündigt. Sie wird einen kurzen Impuls halten und sich über die Arbeit der SIEGEL-Schulen informieren. Während dieses Gallery-Walks sind Fotos möglich, darüber hinaus ist für 15.30 Uhr ein offizielles Pressefoto mit der Ministerin vor der Agentur für Arbeit vorgesehen.

Wir laden Sie sehr herzlich ein zum

3. Netzwerktag Berufswahl-SIEGEL NRW

am 4. März 2020, 11.00 bis 16.00 Uhr,

im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Köln,

Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln.

Das Tagungsprogramm liegt dieser Einladung bei.

Seien Sie mit dabei und werfen Sie mit uns einen Blick in die Zukunft der Beruflichen Orientierung. Bitte melden Sie sich unter presse@koelnmetall.de bis zum 4. März 2020, 8.00 Uhr an. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.