8. Düsseldorfer Lesefest

Vom 14. bis 19. November 2016 findet die 8. Auflage des Düsseldorfer Lesefestes statt. Veranstalter ist das lokale, ehrenamtliche Netzwerk „Düsseldorfer Lesebande“. Träger ist die Stiftung Pro Ausbildung der Unternehmerschaft Düsseldorf.

Sechs Tage Programm, 55 Veranstaltungen, Angebote für 10.000 Kinder und 2.000 Erwachsene und über 150 ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser – das ist die vorzeitige, sehr glückliche Vorab-Bilanz.

Es finden Veranstaltungen in Kitas und Schulen, in den Stadtbibliotheken, Büchereien und Buchhandlungen, in Kinos, Theatern und im privaten Wohn- und Arbeitsraum statt. Höhepunkte sind ein quirliger Erzählabend im Stilwerk (14.), eine weinselige Lesung im Komödchen (15.), die literarische Ladies‘ Night (16.), der bundesweite Vorlesetag und ein Lesekonzert in einer Kirche (18.). Der Abschluss ist wieder die „Nacht der Poesie“ im neuen Lesefest-Loft in Unterbilk (19.) mit Geschichten und Gedichten in arabischer, deutscher, französischer und deutscher Sprache. Alle Veranstaltungen sind grundsätzlich kostenfrei.

Unterstützt wird das Lesefest von Oberbürgermeister Thomas Geisel, Bürgermeister Friedrich G. Conzen, Eva Brenner (ZDF, RTL), Sportmoderator Ulrich Potofski, Profifußballspieler Oliver Fink und Paul Jäger (beide Fortuna Düsseldorf), Polizeipräsident Norbert Wesseler, Sportmanager Andreas Preuss (Borussia Düsseldorf), NRW-Familienministerin Christina Kampmann und vielen Unternehmern aus dem Projekt „Bosse lesen vor“.

Dringend gesucht werden noch ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser für den bundesweiten Vorlesetag am 18. November 2016. Interessierte können sich einloggen unter www.leseban.de und sich informieren unter 0211.6690833. Auf der Webseite gibt es auch das Gesamtprogramm des Lesefestes, dass ebenfalls ausliegt in allen Stadtbüchereien und vielen Buchhandlungen.