Schulleiter brauchen mehr Eigenverantwortung und Entscheidungskompetenzen

Schulleiterinnen und Schulleiter brauchen mehr Eigenverantwortung und Entscheidungskompetenzen, wenn das Bildungssystem weiter verbessert werden soll. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln im Auftrag des Netzwerks SCHULEWIRTSCHAFT.

Bereits 2008 hat die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT in ihrer Broschüre „Was Schulleiter als Führungskräfte brauchen“ die Entwicklung in den einzelnen Bundesländern beim Thema Schulmanagement und Rolle der Schulleitungen beleuchtet. Mit der neuen Studie „Schulleiter brauchen mehr Eigenverantwortung und Entscheidungskompetenzen“ unterstützt die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT die Reformbestrebungen in den einzelnen Bundesländern hin zu mehr Handlungsspielraum für Schulleiterinnen und Schulleiter, um Qualität, Chancengerechtigkeit und Effizienz des Schulsystems weiter zu fördern.

http://www.schule-wirtschaft-hamburg.de/service/downloads/BroschuereSchulleiter.pdf