Berufsparcours erreichen 700.000 Jugendliche mit praktischer Berufsorientierung in Schulen

Bereits 700.000 Jugendliche haben an den Berufsparcours des Technikzentrums Minden-Lübbecke, das in Kooperation mit der Unternehmerschaft Düsseldorf, der Stiftung PRO AUSBILDUNG, Metall NRW und verschiedenen zdi-Zentren arbeitet, teilgenommen. Entwicklerin Karin Ressel freut sich über den Erfolg des Konzepts.

Die Idee dahinter ist so simpel wie genial: Um Schülerinnen und Schülern zu zeigen, welche Fähigkeiten in einem technischen Beruf benötigt werden, bieten die Berufsparcours ihnen die Möglichkeit, an verschiedenen Stationen praktisch auszuprobieren, ob sie den Anforderungen gewachsen sind. Ressel entwickelt mit Unternehmen zusammen die Stationen, an denen geschraubt, gelötet und gearbeitet wird. Denn: Wer nie einen Hammer in der Hand hatte, weiß auch nicht, ob er ihn bedienen kann.

Berufsparcours sind ein effizientes Mittel um Jugendlichen eine praktische Berufsorientierung zu ermöglichen. Gleichzeitig erhalten Unternehmen die Möglichkeit bei praktischen Arbeitsproben diese Jugendlichen zu beobachten und für sich zu gewinnen. Die Mischung aus haptischem Handeln und unmittelbarem Kontakt stellt deutschlandweit die kostengünstigste Möglichkeit dar, um das Fachkräfteproblem beim Ausbildungsnachwuchs anzugehen. Der Wirkungsgrad ist enorm. So werden an einem Vormittag mindestens 216 unmittelbare Kontakte zwischen Jugendlichen und Unternehmen im Gegensatz zu 5 bis 10 Kontakten bei Berufsmessen hergestellt.

Unternehmen beginnen durch die Veranstaltungen ihr eigenes Einstellungssystem zu korrigieren und sich dem Wissensstand der heutigen Jugend anzupassen. Schließlich werden neue Arbeitsproben für die Berufsvorbereitung und für Einstellungstests entwickelt, die dem heutigen Schülerinnen- und Schülerwissen entsprechen.

Es gibt die Möglichkeit, auch 2014 an einem Berufsparcour in Düsseldorf teilzunehmen. Informationen gibt es bei der Unternehmerschaft Düsseldorf/Stiftung PRO AUSBILDUNG: 0211.6690822.

(Quelle: zdi-Newsletter, Metall NRW und andere)