Stiftung Pro Ausbildung erlangt erfolgreiche Zertifizierung

Die Düsseldorfer Stiftung Pro Ausbildung und das Kompetenzzentrum Übergang Schule/Hochschule-Beruf wurde durch die Certqua GMBH in Bonn im Auftrag der Agentur für Arbeit Düsseldorf zertifiziert. Ziel der Zertifizierung ist es, berufsorientierte Kompetenzzentren mit einem festgelegten qualitativen Anspruch zu fördern und so die lokale und regionale Berufsorientierung zu verbessern.

Die Stiftung betreut über 1.000 Unternehmen, rund 150 Schulen, 110 Studien- und Berufswahlkoordinatoren, 100 Schulleiter, 800 Lehrkräfte in dem Düsseldorfer Netzwerk Schule/Wirtschaft und fast 10.000 Schüler. "Unsere Stiftung ist nach meinem Wissensstand derzeit die einzige Organisation in der Stadt, die über eine solche spezielle Zertifizierung verfügt", erklärte Christoph Sochart, Geschäftsführer der Stiftung. Sie wurde im Jahre 2000 von den Düsseldorfer Arbeitgebern der Metall- und Elektroindustrie gegründet.

Neben fachlichen Anforderungen bildet die Einführung eines extern anerkannten Qualitätsmanagementsystems eine Voraussetzung, um das Zertifikat zu erhalten. Eine ganzheitliche präventive Berufsorientierung ist nur durch ein Netzwerk von Spezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen möglich, in denen die Fachrichtungen ihre Arbeitsweise gegenseitig auf die Bedürfnisse der Schulen, Unternehmen, Eltern und Schüler ausrichten. Dies ist bei der Stiftung Pro Ausbildung möglich.